Larynxmaske Airway - PVC zum Einmalgebrauch

Anfrage senden
In den Warenkorb

LV1010 ~ LV1050

Larynxmaske Airway - PVC zum Einmalgebrauch
Larynxmaske Airway - PVC zum Einmalgebrauch

Die LMA wurde entwickelt, um die Atemwege während Routine- und Notfallanästhesieverfahren zu verwalten und während der Wiederbelebung einen freien Atemweg herzustellen.
Die LMA kann einen klaren und relativ sicheren Atemweg bereitstellen, ohne die Fähigkeit zur Laryngoskopie und Trachealintubation zu benötigen. Bei korrekter Durchführung ist die Insertionstechnik unkompliziert, nicht traumatisch und für Nicht-Anästhesisten leicht zu erlernen.

Eigenschaften

  • Erhältlich in 7 Größen von # 1, # 1.5, # 2, # 2.5, # 3, # 4 und # 5.
  • Ungiftiges PVC.
  • Verfügbar auch für verstärkte flexible Version.
  • Weiche Manschette für bestmögliche Abdichtung bei geringstmöglichem Druck innerhalb der Manschette.
  • Manschette mit glatten Seiten schützt wirksam empfindliches Gewebe.
  • 15mm Standardstecker.
  • Latexfrei.
  • OEM verfügbar.

Spezifikation

Code-Nr. Größe Code-Nr. Größe
LV1010 # 1 LV1030 #3
LV1015 # 1.5 LV1040 # 4
LV1020 # 2 LV1050 # 5
LV1025 # 2.5

Katalog Zeigen

Larynxmaske aus PVC zum Einmalgebrauch Larynxmaske aus PVC zum Einmalgebrauch
Verwandte Produkte

Flexible Larynxmaske Airway - PVC zum Einmalgebrauch

LV2010 ~ LV2050

Die flexible LMA kann in Situationen eingesetzt werden, in denen eine Standard-LMA nicht geeignet ist. Es kann für Eingriffe verwendet werden, bei denen der Chirurg und der Anästhesist um Zugang konkurrieren, z. B. Eingriffe am Kopf oder Hals. Es ist auch für intraorale und nasopharyngeale Operationen geeignet, da es als Barriere gegen Verschmutzung der Stimmritze oder Luftröhre durch Blut oder Sekrete von oben wirkt

Larynxmaske Airway - Silikon zum Einmalgebrauch

LS1010 ~ LS1050

Die LMA wurde entwickelt, um die Atemwege während Routine- und Notfallanästhesieverfahren zu verwalten und während der Wiederbelebung einen freien Atemweg herzustellen. Die LMA kann einen klaren und relativ sicheren Atemweg bereitstellen, ohne die Fähigkeit zur Laryngoskopie und Trachealintubation zu benötigen. Bei korrekter Durchführung ist die Insertionstechnik unkompliziert, nicht traumatisch und für Nicht-Anästhesisten leicht zu erlernen.

DM PDF herunterladen



      • Kontakt

        • Kontakt:Sales Dept.
        • Adresse:
        • 6F., No.366, Jhonghe Rd., Jhonghe Dist., New Taipei City, 23574, Taiwan
        • Tel:886-2-2927-0085
        • Fax:886-2-2927-0086
        • omni.mate@msa.hinet.net